Jeder gute Entwurf beginnt mit einer überzeugenden Idee. Wir inspirieren Sie mit unserem KNOW-HOW, teilen unser Expertenwissen und erarbeiten für Sie die besten Lösungen. Erfahren Sie mehr über unsere Forschung, unsere Berichte und Empfehlungen.

Wir sind ein erfahrener Experte, unabhängiger Hersteller und kompetenter Berater. Erfahren Sie mehr über uns – unsere Geschichte, die Strategie der nachhaltigen Entwicklung und die Werte, auf die wir uns stützen.

Sie möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Wir verfügen über Wissen, praktische Erfahrungen sowie Möglichkeiten, die sich aus unserem einzigartigen Know-how ergeben. Wir beraten unsere Kunden im Bereich der Büroeinrichtung und wählen dafür effiziente Lösungen und Produkte. Lernen Sie die Herausforderungen moderner Büros kennen und erfahren Sie, wie wir gemeinsam Antworten darauf finden können.

Die Form folgt der Funktion

Ray Carter erzählt uns von seiner Inspiration, Human Centered Design und dem Entstehungsprozess neuer Produkte.

Was sind für Sie die wichtigsten Aspekte bei Büromöbeln?
Der visuelle und der tatsächliche Komfort sind für mich am wichtigsten - und zwar in dieser Reihenfolge. Das Design sollte einladend sein und der Stuhl muss die Körperhaltung während der Arbeit richtig unterstützen. Wichtig ist zudem eine einfache Bedienung. 

Was ist aktuell der interessanteste, inspirierendste Trend im Büromöbeldesign? 
Am Puls der Zeit ändern sich die Trends leider sehr schnell. Die Menschen suchen nach etwas Neuem – entweder nach einer Bewegung, einer Mechanik oder einem Stil mit dem sogenannten "WOW"-Effekt. In Sachen Design scheint Retro gerade sehr „in“ zu sein. Ich denke, der Trend entwickelt sich zu mehr offenen Räumen mit Fokus auf Komfort. Farben, Beleuchtung und Interaktionen zwischen Menschen werden von großer Bedeutung sein. Der Schwerpunkt liegt auf einer effizienteren Nutzung von persönlichen Geräten sowie den Arbeitsgeräten des Unternehmens.

Jeder Designer hat seinen eigenen Stil. Was zeichnet Ihre Entwürfe aus? Gibt es etwas, was sich in jedem Ihrer Projekte widerspiegelt oder ist jeder Entwurf einzigartig? 
Selbstverständlich wird jeder Entwurf an die individuellen Bedürfnisse des Kunden und an die aktuellen Marktanforderungen angepasst. Abgesehen davon ist es mir wichtig, dass das Produkt in seiner Form für sich spricht und selbsterklärend ist. Ich mag keine überflüssigen Verzierungen. Für mich zählt nach wie vor das bewährte Prinzip „form follows function“.

Was inspiriert Sie?
Am meisten inspiriert mich die Natur. Mit „Natur“ meine ich die Art und Weise, wie Dinge wachsen, sich entwickeln und wie sie gebaut werden – dies gibt uns Einsicht in die Details. Ein leichtes Element, welches wir bereits kennen, macht das Design ansehnlicher. Setzt man dieses Element in ein neues Design, habe ich eine attraktive Lösung - und nicht nur eine bedeutungslose Form, die von einem Computer konstruiert wurde.

Womit beginnen Sie, wenn Sie Möbel mit bestimmten Eigenschaften oder Funktionen entwerfen sollen? Haben Sie einen konkreten Plan oder handeln Sie eher spontan?
Normalerweise befasse ich mich zuerst mit der gewünschten Funktion des jeweiligen Produkts. Selten habe ich schon zu Beginn einen vollständigen, umfassenden Plan. Vielmehr entwickele ich das Design durch Skizzen, Modelle und bei Besprechungen, etc. Dabei ist es sehr wichtig, dass der Kunde immer in die Arbeit miteingebunden wird.
 

Welche Phase beim Entwurf eines neuen Produkts ist die schwierigste? 
Das hängt vom Produkt ab. Manchmal ist es das erste Konzept oder die Vision. Manchmal ist es schwer, den Kunden von etwas zu überzeugen. Manchmal ist die größte Herausforderung, das preisliche Ziel zu erreichen – und manchmal stellen sich einfach alle drei Aspekte als schwierig heraus. Arbeitet man jedoch zusammen, ist der ganze Prozess bedeutend einfacher.
 

Sie haben den neuen Stuhl „Panthera“ für die Nowy Styl Group entworfen. Was zeichnet dieses Produkt aus? Was war Ihre Inspiration?
Bei Panthera wusste man genau, was man will und gab die gewünschte Richtung vor. Ich habe aufgrund dieser Vorgaben verschiedene Lösungen vorbereitet, von denen die Nowy Styl Group eine ausgewählte – und diese habe ich so weiterentwickelt, wie wir den Stuhl heute kennen. Die einzigartige Form der Rückenlehne geht in die Kopfstütze über – die meiner Ansicht nach das interessanteste Element dieses Stuhls ist. Ein Detail, das Aufmerksamkeit erregt und ein richtiger „Eye Catcher“ ist.
 

Ray Carter

Der Designer hat über 30 Jahre internationale Erfahrung im Bereich Konsum-, Industrie-, Automobil- und Transportdesign und besitzt ein eigenes Designstudio. Mit seiner Menschenkenntnis, seinem Wissen über Designprozelle und seinem internationalen Netzwerk an Kontakten, das er über die Jahre aufgebaut hat, gelingt es ihm immer, seine Ziele zu erreichen.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Datenschutzerklärung

Bitte bestätigen

Willkommen

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, unser Angebot unterscheidet sich von Land zu Land. Bitte wählen Sie die gewünschte Region aus.

Nach oben