Jeder gute Entwurf beginnt mit einer überzeugenden Idee. Wir inspirieren Sie mit unserem KNOW-HOW, teilen unser Expertenwissen und erarbeiten für Sie die besten Lösungen. Erfahren Sie mehr über unsere Forschung, unsere Berichte und Empfehlungen.

Wir sind ein erfahrener Experte, unabhängiger Hersteller und kompetenter Berater. Erfahren Sie mehr über uns – unsere Geschichte, die Strategie der nachhaltigen Entwicklung und die Werte, auf die wir uns stützen.

Sie möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Wir verfügen über Wissen, praktische Erfahrungen sowie Möglichkeiten, die sich aus unserem einzigartigen Know-how ergeben. Wir beraten unsere Kunden im Bereich der Büroeinrichtung und wählen dafür effiziente Lösungen und Produkte. Lernen Sie die Herausforderungen moderner Büros kennen und erfahren Sie, wie wir gemeinsam Antworten darauf finden können.

Xilium. Entworfen von Martin Ballendat.

Mehr als eine Million Menschen sitzen auf den von ihm entworfenen Stühlen, zugleich haben seine Designs bereits über 150 Auszeichnungen erhalten – darunter zuletzt der renommierte Mixology Award. Martin Ballendat, ausgezeichnet als Designer des Jahres 2019, spricht mit uns über die Entstehung neuer Möbel und die Herausforderungen bei der Gestaltung unseres neuesten Drehstuhls Xilium.

Die Mixology Awards, organisiert von der britischen Zeitschrift Mix-Interiors, sind eine der renommiertesten Auszeichnungen in der Innenarchitektur- und Designbranche und wurden in diesem Jahr von einem unabhängigen Gremium erfahrener Architekten, Designer und Berater vergeben. Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden bei einer Galaveranstaltung im Old Billingsgate Gebäude in London, mit einem beeindruckenden Blick auf die Tower Bridge, bekannt gegeben.

In der ersten Folge „Office talks“ spricht Mixology-Award Gewinner Martin Ballendat über die Hintergründe seiner Arbeit und über den Entstehungsprozess unserer neuen Bürostuhlfamilie Xilium.



Sie werden auch „Mr. Chairman” genannt. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie viele Menschen auf „Ihren“ Stühlen sitzen?

Wie viele Menschen? Sicher eine Million. Viele, ich würde sagen – viele. Ich bin seit dreißig Jahren in der Branche aktiv und habe deutlich mehr als zwei Millionen Möbelstücke entworfen – die alle irgendwo in der Welt verteilt sind. Auf meinen Stühlen sitzen also einige Menschen, das ist wahr.

Was stellte die größte Herausforderung bei der Entwicklung von Xilium dar?

Vor allem der Entwurf und das Design eines Bürostuhls ist eine der größten Herausforderungen in der Möbelbranche. Eine außenstehende Person kann sich nicht vorstellen, was aus Sicht des Designers alles beachtet werden muss. Es gibt Normen, man muss ein bestimmtes Preisniveau einhalten, an Ergonomie denken, das Design, die Ästhetik – sehr viele Dinge auf einmal. Wir haben eine gewisse Aufgabe zu erfüllen und der Entwurf eines Bürostuhls ist die größte Herausforderung.

Wie wählen Sie Ihre Geschäftspartner für die gemeinsame Zusammenarbeit aus?

Um einen technologisch fortschrittlichen Stuhl zu schaffen, muss investiert werden: in die Formherstellung, in Werkzeuge sowie in die Konstruktion. Wenn man viel investieren will, dann muss man eine wirklich große Firma sein. Ein großes, auf dem Markt wichtiges Unternehmen, wie etwa die Nowy Styl Group. Dann steht man vor der Herausforderung, die modernen, technologischen Lösungen umzusetzen. Aber ohne Investitionen ist dies nicht möglich. Man muss eine hohe Stückzahl der Produkte planen und viel investieren.

Welche Merkmale zeichnen Xilium aus?

An dieser Stelle muss ich vor allem auf die Zusatzfunktionen dieses Stuhls hinweisen.  Wie ich schon sagte, haben wir das Produkt auf Grundlage unserer Erfahrungen perfektioniert und den letzten Feinschliff gegeben. Wir haben dieses Mal etwas Neues eingeführt – Xilium ermöglicht eine neue Art der Bewegung: die Rotation der Rückenlehne. Man kann sich dadurch nicht nur wie gewohnt nach hinten bewegen, sondern zusätzlich auch zu den Seiten. Es handelt sich damit also um eine Bewegung in alle Richtungen. Ein besonderer Vorteil von Xilium ist – und das können Sie mit anderen Stühlen auf dem Markt vergleichen – dass Ihre Haltung wirklich unterstützt wird. Dies ermöglicht es dem Nutzer, nahezu jede Position ergonomischen Sitzens einzunehmen.

Haben Sie eine Sitzposition, die Sie favorisieren?

Ich sitze beispielsweise während der Arbeit, aber nicht nur. Ich habe für mich eine gute Sitzposition gefunden, wenn ich an meinen Entwürfen arbeite. Ich habe ein weiteres Studio in Österreich, am Attersee – ich liebe es, einen Blick auf die Landschaft zu werfen, mit dem See, den Bergen und dem Tal. Dort entwerfe ich neue Designs – und das meist im Sitzen.


Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Datenschutzerklärung

Bitte bestätigen

Willkommen

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, unser Angebot unterscheidet sich von Land zu Land. Bitte wählen Sie die gewünschte Region aus.

Nach oben