Jeder gute Entwurf beginnt mit einer überzeugenden Idee. Wir inspirieren Sie mit unserem KNOW-HOW, teilen unser Expertenwissen und erarbeiten für Sie die besten Lösungen. Erfahren Sie mehr über unsere Forschung, unsere Berichte und Empfehlungen.

Wir sind ein erfahrener Experte, unabhängiger Hersteller und kompetenter Berater. Erfahren Sie mehr über uns – unsere Geschichte, die Strategie der nachhaltigen Entwicklung und die Werte, auf die wir uns stützen.

Sie möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Wir verfügen über Wissen, praktische Erfahrungen sowie Möglichkeiten, die sich aus unserem einzigartigen Know-how ergeben. Wir beraten unsere Kunden im Bereich der Büroeinrichtung und wählen dafür effiziente Lösungen und Produkte. Lernen Sie die Herausforderungen moderner Büros kennen und erfahren Sie, wie wir gemeinsam Antworten darauf finden können.

  • Start
  • Aktuelles
  • Unsere Tribünen in der legendären Jahrhunderthalle

Unsere Tribünen in der legendären Jahrhunderthalle

Die Marke Forum Seating beweist erneut, dass sie auch die anspruchsvollsten Projekte erfolgreich umsetzt. Unter Berücksichtigung der architektonischen Besonderheiten des Gebäudes haben wir moderne mobile Tribünen für die Jahrhunderthalle in Breslau, einem UNESCO-Weltkulturerbe, entwickelt.

Jedes angesehene Buch über Architekturgeschichte enthält eine Erwähnung der Jahrhunderthalle in Breslau. Die Anlage wurde zwischen 1911 und 1913 erbaut und hat seitdem weltweit großes Interesse und Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Der Architekt Max Berg verwendete erstmals Stahlbeton, ein Material, das zu dieser Zeit noch als avantgardistisch angesehen wurde. Eine weitere Besonderheit für die damalige Zeit, war die Form des Gebäudes: rund, mit einer Kuppel von über 65 Metern Durchmesser, damals ein Weltrekord. Die Halle gilt als Meisterwerk der Ingenieurskunst, dank derer sie in die exklusive Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Um den Glanz des Gebäudes zu bewahren und gleichzeitig die Anlage an die zeitgemäßen Anforderungen für die Organisation von Sportveranstaltungen, Konzerten, Messen oder Konferenzen anzupassen, wurden entsprechende Renovierungsarbeiten durchgeführt. Unsere Marke Forum Seating ist an diesen Anpassungen beteiligt und lieferte kürzlich neue Tribünen für das Erdgeschoss der Jahrhunderthalle. Die in diesem Projekt verwendeten Lösungen wurden speziell für diese Einrichtung entwickelt und stehen im Bezug zu der herausragenden Baugeschichte des Gebäudes.

Ein gebogener Weg zum Aufzug

Unsere Experten von Forum Seating sind sich einig, dass obwohl das Gebäude schon vor mehr als hundert Jahren erbaut wurde, es nach wie vor sehr beeindruckend ist.

None

Als wir uns mit dem Investor trafen, um alle für die Gestaltung der Tribünen erforderlichen Maße zu nehmen, fragten wir uns instinktiv, wie der Architekt alle seine Berechnungen durchgeführt hatte, ohne Zugang zur heutigen modernen Technologie. Wir konnten uns zudem nur schwer vorstellen, wie die Halle ohne den Einsatz moderner Maschinen gebaut wurde - so Piotr Ernt, Projektmanager und Tomasz Klimek, Teammanager des Teleskop-Tribünenbaus.

Die Herausforderung für Forum Seating war vielleicht nicht so kompliziert wie die der Ingenieure des frühen 20. Jahrhunderts, aber dennoch war es definitiv eine schwierige und zeitaufwändige Aufgabe. Entsprechend den Anforderungen sollten die drei Tribünensegmente im Erdgeschoss zusammenklappbar sein (Teleskopsystem) und es sollte zudem möglich sein, sie zum Aufzug zu bewegen damit sie ins Lager gebracht werden können. Weitere verschiedene Gegebenheiten mussten miteingeplant werden, z. B. die Stabilität der Tribünenböden unter Berücksichtigung der begrenzten Größe und Ladekapazität des Aufzugs und die runde Form des Gebäudes.

Die Konstrukteure von Forum Seating erfüllten alle Anforderungen. Die Tribünensegmente bestehen aus sechs 6 Meter breiten Modulen. Nach dem Zusammenklappen können sich die Module nach vorne und hinten sowie zu den Seiten bewegen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sie um 15 Grad zu drehen, weshalb sich die zusammengeklappte Tribüne entlang eines Bogens bewegen kann, um einen einfacheren Weg auf die Aufzugsplattform zu gewährleisten - erklärt Tomasz Klimek, dessen Team diese maßgeschneiderte Lösung entwickelte.

None
None
None

Maßgeschneiderte Tribünen

Die größte Herausforderung bestand darin, die Stärke der untersten Plattform in jedem der Module sicherzustellen. Um mobil zu sein, muss sie das Gewicht der gesamten Konstruktion heben und tragen. Eine Reihe von Berechnungen war für das Design der Tribünenmodule notwendig, auf dessen Grundlage ein Prototyp hergestellt und dieser dann ausgiebig getestet wurde.

Für die Bearbeitung eines derart komplexen Auftrags sind geeignete Ressourcen erforderlich, weshalb nur sehr wenige Unternehmen in der Lage wären, diesen Auftrag überhaupt auszuführen. Unser Vorteil ist, dass wir Teil von Nowy Styl sind - einem florierenden Unternehmen mit ausreichenden Ressourcen und Mitteln. Auf diese Weise können wir die Tribünen an alle Anforderungen anpassen: Entwerfen, testen, in unseren eigenen Werken herstellen und montieren, das Personal für die Verwendung schulen und bei Bedarf Wartungsarbeiten durchführen - zählt Piotr Ernt auf.

None

Eine Schachpartie

Ein weiterer Service, den wir im Fall der Jahrhunderthalle zusätzlich boten, war die Ästhetik der bereits vorhandenen Sitze auf den Betonbalkonen aufzunehmen. Dazu musste Forum Seating einen gänzlich neuen Sitz designen. Der Holzsitz namens Podium wurde entworfen und in einer Stückzahl von etwa 1500 produziert. Gleichzeitig bemühte sich das Team, sicherzustellen, dass nicht nur die Form und Farbe des Stuhls den Erwartungen des Kunden entsprach, sondern auch den Nutzern größtmöglichen Komfort gewährleistet.

Wie Jakub Rachfalik, Managing Director Forum Seating, feststellt, sind die für die Jahrhunderthalle entworfenen Tribünen eine perfekte Darstellung der Trends in dieser Branche sowie ein Beweis dafür, wie viele Kompetenzen kombiniert werden müssen, um den ständig wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden: Manchmal wird der Sammelbegriff „Teleskoptribünen“ verwendet, um diese Produkte zu beschreiben. Viele Unternehmen rühmen sich, solche Lösungen anzubieten. Für uns ist dies nur der Ausgangspunkt, der Name eines Systems. Es ist die Basis, um ein Produkt von Grund auf neu zu erstellen, das auf die Anforderungen dieses spezifischen Kunden zugeschnitten ist. Es ist wie eine Schachpartie: Wir haben bestimmte Regeln, die obligatorisch sind, aber es gibt keine zwei identischen Partien. Dies gilt auch für unsere Tribünen: Jede von ihnen ist einzigartig. Wir entwickeln fortwährend neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse und den Charakter einer bestimmten Einrichtung zugeschnitten sind, damit ihre Betreiber das Auditorium der Veranstaltung entsprechend frei einrichten können. Mit anderen Worten, wir überlegen bereits, wie wir uns auf das nächste „Schachspiel“ vorbereiten können.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Datenschutzerklärung

Bitte bestätigen, um zur Website zu gelangen

Willkommen

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, unser Angebot unterscheidet sich von Land zu Land. Bitte wählen Sie die gewünschte Region aus.

Leider aus technischen Gründen kann diese Seite in Ihrem Browser nicht aufgerufen werden.

Um den Inhalt der Seite zu sehen, benutzen Sie:

Nach oben